Nachricht vom Ameisengeneral aus der Kita St. Apollonia in Aaachen

Hier eine Nachricht vom Ameisengeneral aus der Kita St. Apollonia in Aaachen die uns heute erreicht hat. Vielen Lieben Dank für die herzlichen Worte!

„Lieber Herr Rankers, liebes Team der Gärtnerei,

wir kennen uns noch nicht persönlich, daher möchte ich mich gerne vorstellen: ich bin der Ameisengeneral und lebe in der Kita St. Apollonia in Aachen. Das war nicht immer so, denn früher gab es dort nur einen gepflegten kurzen Rasen, fast ohne Unkraut, fast ohne Wildblumen und fast ohne Krabbeltiere. Doch so etwas gefällt weder mir noch den Kindern und Erziehern, daher legten alle gemeinsam zunächst ein Weidentipi und eine Wildblumenwiese an. Die Bienen fanden das echt spitze, doch für mich nahm alles erst eine glückliche Wende, als Sie und Ihre tolle Gärtnerei ins Spiel kamen und der Kita 250 wundervolle Kräuter, Gemüsepflanzen und Beerensträucher schenkten! Unzählige neue Ideen wurden ausgeheckt, es wurde gebuddelt und gepflanzt. Jetzt gibt es ein Hochbeet mit Kräutern, viele Gemüsepflanzen in Töpfen auf dem ganzen Gelände verteilt, und jedes Kind durfte sogar eine Patenschaft für seinen Lieblings-Beerenstrauch übernehmen. Echt genial, wir alle sind begeistert! Aber das Tollste an der ganzen Geschichte kommt erst noch: extra für mich wurde ein Ameisenhügel errichtet, den ich mir schöner nicht hätte vorstellen können – ein blühendes, duftendes Kräuterparadies! Von dort aus wache ich nun über mein neues Reich, und, jetzt halten Sie sich fest, mit meiner Meinung bin ich nicht alleine. Die Jury von „Deutschland summt!“ hat der Kita St. Apollonia vor kurzer Zeit nämlich den 1. Preis für unser tolles Insektenparadies verliehen! Das hätten wir ohne Ihre Hilfe bestimmt nicht geschafft!

Vielen, vielen Dank dafür

sagt im Namen der Kinder, Erzieher und Insekten der Kita St. Apollonia

Der Ameisengeneral“