LA'BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

Pflanzendoktor
Die passende Lösung in nur 4 Schritten
LA'BIO!
Foto: Hannah Boomgaarden

Urban Gardening

Zusammen mit der Moderatorin Heike Boomgaarden veranstaltete die Messe Essen auf der „Haus Garten Genuss“ erstmals eine Sonderschau zum Trendthema Urban Gardening. Auf einem wirklich inspirierender Stand wurden die Besucher förmlich zum hineinschnuppern eingeladen. Und selbstverständlich durften dabei die Kräuter von LA’BiO! nicht fehlen. (mehr …)

Foto: Helga Gruberg

WIEDERAUFFORSTUNG IN DEN ANDEN

Naturefund startete dieses Jahr ein Wiederaufforstungsprojekt in den Andenkordilleren von Bolivien mit Unterstützung von LA’BIO! und in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Zusammenarbeit (BMZ).

Im Hochland von Bolivien liegt der Nationalpark Tunari. Bereits 1961 eingerichtet, sollte der Nationalpark den Bergwald rund um das Tal von Cochabamba schützen. (mehr …)

KLEINER FAMILIENBETRIEB GANZ GROSS

LA’BiO! engagiert sich schon im siebten Jahr für Klima- und Naturschutz

Auch als kleines Familienunternehmen mit gerade mal zwölf festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kann man eine Menge bewegen. Dies beweist nun schon im siebten Jahr der Gartenbaubetrieb Rankers, der sich mit der Marke LA’BiO! auf Bio-Kräuter und -Gemüsepflanzen und seit kurzem auch mit der Marke LaBionita auf Topfpflanzen in Bioqualität spezialisiert hat. (mehr …)

Naturefund Blue Planet Certificate

LA’BIO! unterstützt das Naturefund "Blue Planet Certificate". Das Klimazertifikat ist leicht verständlich, transparent und wirkungsvoll. Es macht es jedem leicht, etwas für den Klimaschutz zu tun.In den zahlreichen Projekten von Naturefund sind die Folgen des Klimawandels spürbar. Längst wissen wir, dass die Menschheit und ihre Form des Wirtschaftens für den Klimawandel verantwortlich ist. (mehr …)

LA’BiO! unterstützt Naturefund beim Erhalt von Streuobstwiesen für Wildbienen & Co.

Mehr als 40.000 Obstbäume wachsen in und um Wiesbaden. Viele Obstgärten werden nicht mehr gepflegt und verfallen. Die alten Obstbäume sterben nach und nach ab und mit ihnen verschwinden gut angepasste heimische Obstsorten. (mehr …)