Project Description

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Pflanze der Langlebigkeit „Gotu Kola“

Hydrocotyle asiatica

Heilpflanze zur Verbesserung der mentalen Leistungsfähigkeit.

Warmer halbschattiger bis sonniger Standort. Ideal für Balkon oder Ampel geeignet. Nicht winterhart. Im Winter an ein sonniges Fenster. Möglichst komplette Triebspitzen ernten, wobei ein Drittel des Triebes an der Pflanze verbleiben sollte. So treibt die Pflanze immer wieder neu aus.

Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 3 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.

Überwinterung: Fallen die Nachttemperaturen dauerhaft unter 5°C gehört die Pflanze ins Haus. Drinnen möglichst in einen kühlen Raum (15 bis 18°C ideal) an ein helles Fenster (möglichst Südseite) stellen und nur mäßig feucht halten. Regelmäßiges Ernten der Triebspitzen verbessert die Verzweigung.

  • Sonne
  • Halbschatten
  • Mehrjährig
  • Höhe in cm: 15

Frische Blätter im Smoothie, Salat, Gemüse, Reis, Kräuterquark oder Tee.

  • Gemüse
  • Salate
  • Kräuterbutter / Dip
  • Täglich zwei Blätter im Salat im Kräuterquark oder im Tee
  • Tee
Saponine, Brahmoside, Asiaticoside, Thankuniside, Hydrocotylin, Vellarin

Entspannt das zentrale Nervensystem, erhöht die mentale Leistungsfähigkeit, wirkt zudem antibakteriell, blutreinigend und entgiftend.

  • antibakteriell
  • beruhigend
  • Nerven stärkend

Blätter immer frisch verwenden. Pflanze im Winter an ein sonniges Fenster.

Gotu Kola wird in Sri Lanka schon lange als lebensverlängerndes und erotisch anregendes Mittel verwendet.

Kräuter – Salat: Für die Vinaigrette den Abrieb und Saft einer kleinen Bio-Limette, 1 EL Honig, 1 EL Balsamicoessig, 3 EL geraspelte Kokosnuss und optional geröstete Cashewkerne in eine Salatschüssel geben, durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine kleine Handvoll Gotu Kola Blätter (es kann auch ein Mix aus Gotu Kola, Brahmi und Jiaogulan und anderen Salatkräutern wie Petersilie sein) sowie eine rote Zwiebel fein hacken, 10 kleine Kirschtomaten vierteln, 1 bis 2 Chilischoten halbieren, entkernen und ebenfalls fein hacken und alles unter die Vinaigrette mischen. 1 Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Täglich zwei Blätter im Salat, Gemüse, Reis, Kräuterquark oder im Tee.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT