LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
himbeere_aromaqueen

Himbeeren

Pflanzung

40 cm tiefes Loch ausheben, Pflanze so einsetzen das der Wurzelballen ca. 3 cm mit Erde bedeckt ist. Pflanzloch mit Erde auffüllen, andrücken und wässern. Bei schwerem Gartenboden die Pflanzen in einem Damm setzen (siehe Skizze). Ein Drahtgerüst (oder einfach Spanndrähte!) an denen man die Triebe (Ruten) befestigt ist von Vorteil. Pflanzabstand: 40 cm

Standort

Sonnig bis Halbschattig. Leichte Böden. Keine Staunässe.

Düngung

Jährlich im zeitigen Frühjahr 200 g grobe Hornspäne und 3 Liter Kompost pro Quadratmeter.

himbeere_glenample

Sorte: Himbeere „Glen Ample“

Die Bio-Himbeere „Glen Ample“ ist resistent gegen die Rutenkrankheit und aufgrund fehlender Dornen kinderleicht zu pflücken. Die leckeren Beeren eignen sich zum Naschen, Einfrieren, für Marmeladen, Säften und Saucen.

Schnitt: Geschnitten wird gleich nach der Ernte. Alle Ruten die getragen haben werden
bodennah abgeschnitten und aus dem Bestand entfernen. Die Jungtriebe aus diesem Jahr (meist grünlicher) am Drahtgerüst befestigen.

Ausführliche Übersicht zur Pflanzung, Standort, Düngung und Schnitt.

himbeere_aromaqueen

Sorte: Himbeere „Aroma Queen“

Die Bio-Himbeere „Aroma Queen“ ist sehr ertragreich und resistent gegen die Rutenkrankheit und Wurzelfäule. Die aromatischen Beeren eignen sich zum Naschen, Einfrieren oder zur Herstellung von Marmeladen, Säften und Saucen.

Schnitt: Im zeitigen Frühjahr alle Triebe bodennah abschneiden und aus dem Bestand
entfernen. Im Mai sollte man einige Triebe ebenfalls bodennah abschneiden damit die
verbleibenden Ruten genügend Licht und Luft bekommen.

Ausführliche Übersicht zur Pflanzung, Standort, Düngung und Schnitt.