LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
cistus
Nektarpflanze

Südeuropäischer Alleskönner:

Zistrose „Cistus“ (Cistus incanus ssp. tauricus)

Heilpflanze, ein südeuropäischer „Alleskönner“ für Immunsystem, Haut und den ganzen Organismus. Enthält drei mal mehr Polyphenole als Rotwein.

Kultur

Sonnig bis halbschattig, mehrjährig aber nur bedingt winterhart. Im Winter an einem sonnigen Fenster. Möglichst komplette Triebspitzen ernten, wobei ein Drittel des Triebes an der Pflanze verbleiben sollte. So treibt die Pflanze immer wieder neu aus.
Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 4 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.
Überwinterung: Im Freien: Letzter Rückschnitt im Spätsommer nur verblühte Blütentriebe. Im Frühjahr kann dann etwas tiefer geschnitten werden, so dass etwa die Hälfte der Pflanze stehen bleibt. Bei älteren Pflanzen auch tiefer. Im Beet bei strengen Frösten und fehlender Schneedecke Schutz der Pflanze mit Laub und Reisig oder Gartenvlies. Vor allem Gefäße müssen dann komplett mit speziellen Winterschutzmatten einpackt werden. Drinnen in einem kühlen Raum an einem hellen Fenster (möglichst Südseite) stellen. Hier nur wenig gießen und auch nur wenn die Erde trocken ist.

  • • Sonne
  • • Halbschatten
  • • Mehrjährig
  • Höhe in cm: 70

Verwendung

Frische oder getrocknete Blätter als Tee.

  • • Badezusatz
  • • Tee
  • • Salbe / Creme
  • • Seife

Inhaltsstoffe

Polyphenole, Gerbstoffe (Ellagitannine, Proanthocyanidine) und Flavonoide

Wirkung

Starke antioxidative und antibakterielle Wirkung.

  • • Entzündungshemmend
  • • Antibakteriell

Konservierung

Blätter abzupfen, auf Papier ausbreiten und im luftigen Schatten trocknen. In einem dunklen Gefäß aufbewahren.

Wer hätte das gedacht...

Die Geschichte dieser Pflanze beginnt bereits im 4. Jahrhundert vor Christus. Damals war das Harz der Zistrose ein wahrer Exportschlager. Im Nahen Osten, nördlichen Afrika und europäischen Mittelmeer-Raum wurde es als wohltuender Tee sehr beliebt. Bis ins späte Mittelalter wurde das Wissen um die Wirkungen dieses Aufgusses überliefert. Dann gerät Cistus Incanus fast in Vergessenheit und macht erst 1999 wieder europaweit Schlagzeilen.

Hexenwissen

Anti - Aging - Tee Circa 10g - das entspricht ungefähr einer Handvoll Kraut - fein hacken und in einem Liter Wasser zum Kochen bringen. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Kann nach dem Abkühlen auch über den Tag verteilt, getrunken werden.

Aufguss Cistus eignet sich bei Akne und entzündeter Haut. Hierzu einen starken Aufguss ansetzen. Abgekühlt als Hautwasser oder in Hautcreme einmischen.

Die gemachten Angaben können nicht den Arzt ersetzen. LA’BIO! übernimmt keine Haftung für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den hier gemachten praktischen Hinweisen resultieren.