LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
vietnamesischer_koriander

Wüchsiger Asiate:

Vietnamesischer Koriander (Persicaria odorata)

Eines der wichtigsten Kräuter der südostasiatischen Küche. Mildwürziger, zitroniger koriander Geschmack. Gute, vielseitig verwendbare Alternative zum Blattkoriander.

Kultur

Mehrjährige, krautige Pflanzen die sich auch über unterirdische Ausläufer verbreiten, hoher Wasserbedarf. Im Winter auch an einem hellen Standort im Haus zu kultivieren. Möglichst komplette Triebspitzen ernten, wobei ein Drittel des Triebes an der Pflanze verbleiben sollte. So treibt die Pflanze immer wieder neu aus.
Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 4 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.
Überwinterung: Fallen die Nachtemperaturen dauerhaft unter 5°C gehört die Pflanze ins Haus. Drinnen möglichst in einem kühlen Raum (15 bis 18°C ideal) an einem hellen Fenster (möglichst Südseite) stellen und nur mäßig feucht halten. Regelmäßiges Ernten der Triebspitzen verbessert die Verzweigung.

  • • Sonne
  • • Halbschatten
  • • Mehrjährig
  • Höhe in cm: 50

Verwendung

Verwendung findet die Pflanze für Salate, Suppen und Gemüsegerichte der südostasiatischen Küche. Der schnell wachsende Bodendecker kann kräftig beerntet werden, ohne daß es ihm schadet.

  • • Fleisch
  • • Fisch
  • • Geflügel
  • • Suppe
  • • Nudeln / Pasta
  • • Gemüse
  • • Salate
  • • Sauce
  • • Kräuterbutter / Dipp
  • • Marinade
  • • Kräuter- / Würzöl

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl, langkettige Aldehyde

Wirkung

Keine medizinischen Wirkungen bekannt.

    Konservierung

    Immer frisch verwenden. Pflanze im Winter im Haus kultivieren. So können Sie auch während des Winters ernten!

    Wer hätte das gedacht...

    Der vietnamesische Koriander ist eines jener zahllosen Kräuter, die der vietnamesischen Küche ihr spezielles Gepräge geben. Außer in Vietnam wird er auch in Malaysia zum Würzen genutzt; er ist besonders für die Küche Singapores typisch.

    Hexenwissen

    Pesto 50g Vietnamesischer Koriander, 50g Basilikumblätter, 50g Rucola, 6 Knoblauchzehen, 50g geriebener Parmesan, 75g Pinienkerne und 200ml Olivenöl im Mixer feinhacken. In ausgekochte Gläser geben und eventuell mit Olivenöl bedecken.

    Scharfer Thaisalat „Laab“ 3 Stängel Korianderblätter, 4 Frühlingszwiebeln, 2 Chilis und 4 Charlotten fein hacken. Alles in eine Schüssel geben und vermengen. Nun den Saft einer Limette und die Blätter von 3 Stängel Thai-Minze untermischen. Diese Grundmischung kann nun nach Belieben entweder vegetarisch mit verschiedenen Salaten, Gurken, Paprika, Möhren, Reis, Nudeln… oder z.B. mit gebratenem Fleisch serviert werden.

    Die gemachten Angaben können nicht den Arzt ersetzen. LA’BIO! übernimmt keine Haftung für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den hier gemachten praktischen Hinweisen resultieren.