LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!

Zum Chefkoch werden:

Suppen-Mix

Raffiniert abgestimmte Kräutermischung aus Petersilie, Schnittlauch und Maggikraut zum Verfeinern und Garnieren von Suppen aller Art.

Kultur

Sonnige bis halbschattige, jährlich wechselnde Standorte wählen. Bedingt winterhart. Erst nach vier Jahren wieder an dieselbe Stelle pflanzen. Im Winter an einem sonnigen Fenster. Möglichst komplette Triebspitzen ernten, wobei ein Drittel des Triebes an der Pflanze verbleiben sollte. So treibt die Pflanze immer wieder neu aus.
Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 4 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.
Überwinterung: Fallen die Nachtemperaturen dauerhaft unter 5°C gehört die Pflanze ins Haus. Drinnen möglichst in einem kühlen Raum (15 bis 18°C ideal) an einem hellen Fenster (möglichst Südseite) stellen und nur mäßig feucht halten. Regelmäßiges Ernten der Triebspitzen verbessert die Verzweigung.

  • • Sonne
  • • Halbschatten
  • • Winterhart
  • • Mehrjährig
  • Höhe in cm: 30

Verwendung

Diese Kräutermischung eignet sich hervorragend zum Verfeinern und Garnieren von Suppen aller Art. Zum Beispiel für herzhaft hausgemachte Eintöpfe oder eine gesunde Gemüsebrühe. Einfach obere Spitzen abernten, fein hacken, Speisen verfeinern und mit allen Sinnen genießen.

  • • Suppe
  • • Kartoffeln
  • • Nudeln / Pasta
  • • Gemüse
  • • Kräuterbutter / Dipp
  • • Marinade
  • • Kräutersalz

Inhaltsstoffe

Ätherische Öle, Eisen, Gerbstoffe, Apiol, Appin, Flavonoide, Vitamin C

Wirkung

Wirkt appetit- und stoffwechselanregend.

  • • Appetitanregend
  • • Auswurffördernd
  • • Verdauungsfördernd
  • • Harntreibend

Konservierung

Normalerweise nicht nötig, da das ganze Jahr erhältlich. Ansonsten die kleingehackten Blätter lagenweise schockgefrieren und erst dann in Beutel geben und im Tiefkühlschrank lagern.

Wer hätte das gedacht...

Die ersten Tongefäße (9000 - 6000 v.Chr.) revolutionieren die Kochkünste. In den festen Gefäßen wurden in Mesopotamien die ersten komplizierten Suppenkreationen gekocht. Heute liegt der jährliche Verzehr in Deutschland bei über 100 Teller Suppe pro Kopf.

Hexenwissen

Kalte Gurken-Joghurt- Suppe 2 kleine Salatgurken schälen und raspeln, 1 Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Beides mit 400g Joghurt, 150ml Buttermilch und 1 EL Honig mischen. Die Hälfte davon in einen Mixer geben, fein pürieren, zur restlichen Gurken-Joghurt-Mischung geben und verrühren. Suppen-Mix-Kräuter fein hacken, unter die Suppe rühren und diese mit Salz, Cayennepfeffer, Saft und fein abgeriebene Schale einer halben Limone würzig abschmecken. Kühl stellen. Suppe in tiefe Schalen füllen und mit 3–4 EL Olivenöl beträufeln.

Brunnenkresse Suppe Eine Zwiebel feinhacken, in Butter andünsten und mit einem Liter Gemüsebrühe übergießen. 2 Kartoffeln würfeln, der Brühe hinzugeben und das Ganze 25 Minuten köcheln lassen. Ca. 250g Brunnenkresseblättchen in Butter andünsten und zu der Brühe geben. 1 Becher Schlagsahne oder Creme fraiche und etwas Butter einrühren und anschließend die Suppe pürieren. Suppen-Mix-Kräuter fein hacken und mit unter die Suppe rühren. Nochmals kurz erhitzen und mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss abschmecken. Mit angerösteten Vollkornbrotwürfel und ein paar frischen Blättern servieren. Gut für den Magen und bringt die Verdauung wieder in Schwung.

Pizzasuppe 500g Hackfleisch in einem Topf mit heißem Öl scharf anbraten. Anschließend Tomaten (eventuell vorher heuten), Brechbohnen, 200g Schmelzkäse, 200g Sahne und 250ml Wasser hinzufügen und köcheln lassen bis die Tomaten und Brechbohnen die gewünschte Konsistenz aufweisen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Brühe. Jetzt noch Suppen-Mix-Kräuter fein hacken und mit unter die Suppe rühren. Kurz aufkochen lassen, fertig. Dazu ein leckeres selbst gebackenes Baguette. Ideal nicht nur für Partys.

Die gemachten Angaben können nicht den Arzt ersetzen. LA’BIO! übernimmt keine Haftung für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den hier gemachten praktischen Hinweisen resultieren.