LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
122-Bronzefenchel
Nektarpflanze

Dieses Bronze ist Gold wert:

Bronzefenchel (Foeniculum vulgare var. rubrum)

Äußerst dekoratives Kraut mit auffallend, bronzefarbenen Blättern. Geschmack und Inhaltsstoffe des Bronzefenchels sind die gleichen wie beim grünen Fenchel.

Kultur

Mehrjährige, winterharte, krautige Pflanze, für sonnige bis halbschattige Standorte. Anspruchslos.
Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 4 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.
Überwinterung: Im Freien: Rückschnitt im Spätherbst etwa fünf Zentimeter über Bodenhöhe. Im Beet bei strengen Frösten und fehlender Schneedecke Schutz der Pflanze mit Laub und Reisig oder Gartenvlies. Vor allem Gefäße müssen dann komplett mit speziellen Winterschutzmatten einpackt werden. Frostfreie Tage sollte man nutzen, um die Pflanzen zu gießen. Die meisten Pflanzen erfrieren nicht, sie vertrocknen. Drinnen in einem kühlen Raum an einem hellen Fenster (möglichst Südseite) stellen und nur mäßig feucht halten.

  • • Sonne
  • • Halbschatten
  • • Winterhart
  • • Mehrjährig
  • Höhe in cm: 150

Verwendung

Das Kraut eignet sich besonders zum Würzen von Fisch, aber auch von Salaten, Gemüse, Fleisch, Geflügel, Kräuterquark und Kräuterdip.

  • • Fleisch
  • • Fisch
  • • Geflügel
  • • Suppe
  • • Gemüse
  • • Salate
  • • Kräuterbutter / Dipp
  • • Badezusatz
  • • Essig
  • • Tee

Inhaltsstoffe

Ätherische Öle (Anethol, Fenchon, Limonen), fettes Öl, organische Säuren, Flavonoide, Vitamine

Wirkung

Wirkt verdauungsfördernd, beruhigend, appetitanregend und krampflösend.

  • • Appetitanregend
  • • Krampflösend
  • • Verdauungsfördernd
  • • Beruhigend

Konservierung

Konserviert werden nur die Samen. Dazu werden die Dolden mit den Früchten / Samen abgeschnitten, gebündelt und im Schatten getrocknet. Jetzt können die trockenen Samen herausgeklopft und in einem dunklen Gefäß aufbewahrt werden.

Wer hätte das gedacht...

Hildegard von Bingen schreibt in ihrem Kräuterbuch, dem ersten Buch der sogenannten ‚Physica’: „Wie auch immer er gegessen wird, macht er den Menschen fröhlich und vermittelt ihm angenehme Wärme und guten Schweiß und eine gute Verdauung.“

Hexenwissen

Fenchelbutter 125 Milligramm Butter bei geringer Hitze weich werden lassen und anschließend schaumig rühren. Nun 2 EL fein gehacktes Fenchelkraut, die geriebene Schale einer halben Bio-Zitrone sowie etwas Salz hinzu geben und unterrühren. Jetzt nach Lust und Laune formen und z.B. in Alufolie eingewickelt ab in den Kühlschrank. Passt perfekt zu Fischgerichten und natürlich aufs Brot.

Fenchelessig 250ml Weißwein und 750ml Weißweinessig in einem Kochtopf mischen. Nun je 2 EL Fenchelkraut und Dillkraut hinzu geben. Alles Aufkochen lassen und in einem verschließbarem Gefäß abfüllen. Eine Woche bei Zimmertemperatur ziehen lassen und ab sieben. Den Fenchelessig in einer verschließ baren Flasche abfüllen und kühl lagern.

Fenchel-Inhalat Hierzu 3 EL Fenchelsamen auf einem Liter Wasser geben und zum Kochen bringen. Den Topf auf einem Tisch abstellen, im Sitzen darüber beugen und den Kopf und den Kräutertopf mit einem Handtuch abdecken, damit der Dampf konzentriert eingeatmet werden kann. So nun 10 Minuten tief ein und ausatmen. Danach ca. eine Stunde ruhen. Hilft bei Erkrankungen der Atemwege, wie Husten.

Fenchel-Tee Hierzu getrocknete Fenchelsamen zerquetschen. Hiervon einen gehäuften TL mit 250ml siedendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Mit Bio-Rohrzucker oder Honig süßen nach Geschmack. Bei Blähungen, Verdauungsbeschwerden, Durchfall und Darmkrämpfen auch bei Kindern. Fördert die Milchbildung stillender Frauen. Wirkt Beruhigend.

Fenchel-Bad Etwa 250g frisches Kraut (getrocknet reichen etwa 100g) in einem Liter Wasser circa 10 Minuten lang köcheln lassen. Seihen Sie nun die Blätter, Stängel etc. ab und geben Sie den Sud ins Badewasser. Nie länger als 20 Minuten am Stück baden. Wunderbarer Weichmacher für die Haut.

Die gemachten Angaben können nicht den Arzt ersetzen. LA’BIO! übernimmt keine Haftung für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den hier gemachten praktischen Hinweisen resultieren.