LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
borretsch
Nektarpflanze

Gurkenkraut fürs Herz:

Borretsch (Borago officinalis)

Küchen- und Heilkraut mit fleischigen, haarigen Blättern und zierlichen, blauen Blüten. Passt gut zu Gurken und Salaten und darf in der „Frankfurter Grünen Sauce“ nicht fehlen.

Kultur

Sonniger Standort. Stellt keine besonderen Ansprüche an den Boden.
Düngung: Im Freien und Gewächshaus empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „Outdoor & Gewächshaus“. Düngung von März bis September alle 8 Wochen 100 Gramm ( = etwa 4 Handvoll) pro Quadratmeter oder bei Gefäßen die gleiche Menge pro 10 Liter Erdvolumen. Für Drinnen empfehlen wir den LA´BiO! Kräuter- & Gemüsedünger „In & Outdoor“. Düngung in der Hauptwachstumszeit wöchentlich. Im Winter die Abstände auf zwei bis drei Wochen erhöhen.
Überwinterung: Fallen die Nachtemperaturen dauerhaft unter 5°C gehört die Pflanze ins Haus. Drinnen möglichst in einem kühlen Raum (15 bis 18°C ideal) an einem hellen Fenster (möglichst Südseite) stellen und nur mäßig feucht halten. Regelmäßig Ernten. Da es sich um eine einjährige Pflanze handelt, stirbt sie trotz bester Pflege irgendwann einmal ab.

  • • Sonne
  • • Halbschatten
  • Höhe in cm: 60

Verwendung

Blüten als essbare Dekoration, auch kandiert möglich. Junge Blätter frisch als Salatkraut, in Joghurt- oder Sahnesaucen, in Mayonnaisen oder im Kräuterquark. Man kann die Blätter auch wie Blattgemüse kochen. Genuss im Übermaß oder täglich über einen längeren Zeitraum ist zu vermeiden.

  • • Salate
  • • Sauce
  • • Kräuterbutter / Dipp
  • • Süßspeisen
  • • Essig

Inhaltsstoffe

Gerbstoffe, ätherisches Öl, Schleimstoffe, Saponin, Asparagin, Harze, Kieselsäure, Vitamin C, Pyrrolizidinalkaloide

Wirkung

Herzstärkend, reizmildernd, schleimlösend, harntreibend, blutreinigend, kühlend, fiebersenkend, belebend, nervenstärkend.

  • • Harntreibend
  • • Schleimlösend
  • • Herz stärkend
  • • Nerven stärkend

Konservierung

Blätter und Blüten getrennt in Lagen im Schatten getrocknet. Blätter in Stoff- oder Papiersäcken, Blüten in Gläsern aufbewahren.

Wer hätte das gedacht...

Sein lateinischer Name bedeutet "ich stimuliere das Herz", und in dieser Funktion als Herzpflanze soll er auch Melancholie vertreiben und Fröhlichkeit und Freude bringen.

Hexenwissen

Dressing 3 EL Olivenöl, 3 EL Fruchtessig und 3 EL Sahne in einer Salatschüssel miteinander verrühren. Jetzt mit je einer Prise Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Das Ganze zum Schluss mit fein gehackten Salatkräutern wie z.B. Borretsch, Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch, Sauerampfer, Gartenpimpinelle verfeinern.

Borretsch-Dill Essig Dillzweige, Borretschblätter und -blüten locker in eine Flasche füllen und mit einem guten Essig übergießen bis alle grünen Teile bedeckt sind. Verschließen und 3 Wochen in der Küche aufstellen. Danach abfiltern und kühl aufbewahren.

Kandierte Borretschblüten 300g Zucker mit etwas Wasser aufkochen bis er Blasen wirft, aber noch nicht braun geworden ist. Jetzt ca. 100g Borretschblüten vorsichtig in den geschmolzenen Zucker einrühren und den Topf von der Herdplatte nehmen. Etwas abkühlen lassen, und anschließend die Blüten mit einer Gabel oder einem Spieß vorsichtig aus der Zuckerkruste einzeln herausnehmen und zum Aushärten auf ein Pergamentpapier legen. Wunderschön und lecker als Dekoration für Süßspeisen, Torten, Bowle, Cocktails…

Tee 2 TL frische oder getrocknete, grob gehackte Borretschblätter oder Blüten mit 250Milliliter kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend abseihen und in kleinen Schlucken trinken. 1 bis 3 Tassen täglich über maximal 3 Wochen.

Grüne Sauce (Frankfurter) Man benötigt folgende frische Kräuter (zusammen ca. 300g): Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Sauerampfer, Dill, Borretsch, Kresse, Estragon, Liebstöckel, Zitronenmelisse. Kräuter zusammen mit 2 Zwiebeln fein hacken und in eine große Schüssel geben. Mit einem EL Essig, 2 EL Öl, 150g Joghurt und 250g Schmand oder saurer Sahne vermischen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Eine Stunde im Kühlschrank abgedeckt ziehen lassen und danach 4 hartgekochte, geviertelte Eier untermischen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und kurz ziehen lassen. Wunderbar zu Pellkartoffeln.

Die gemachten Angaben können nicht den Arzt ersetzen. LA’BIO! übernimmt keine Haftung für eventuelle Nachteile und Schäden, die aus den hier gemachten praktischen Hinweisen resultieren.