LA’BIO! ®


Auf der Suche?

Nutzen Sie unsere umfangreiche Suchfunktion.

Der La'Bio Händler in Ihrer Nähe:

LA'BIO!
peperoni

Peperoni / Chili (Capsicum)

Familie

Nachtschattengewächse

Standort

Peperoni bevorzugen einen sonnig-warmen Standort, sowie einen nährstoffreichen Boden.

Pflegehinweise

In Gewächshäusern oder im Frühbeet können die Pflanzen bereits ab Anfang April gepflanzt werden. Ins Freie dürfen sie erst nach den Frösten. Der kompakte Wuchs aller Peperonisorten ermöglicht grundsätzlich die Kultur auf Terrasse und Balkon in größeren Gefäßen. Aber auch im Beet oder Gewächshaus fühlen sich die meisten Pudelwohl.

Anbau in Gefäßen:

  • Sonniger Standort auf Balkon oder Terrasse
  • Mindestvolumen der Gefäße: 10 Liter
  • Genügend Abzugslöcher am Gefäßboden
  • Unterste Schicht des Gefäßbodens mit größeren Tonscherben füllen
  • Gefäße mit einer guten Bio-Erde bis ca. 2 cm unter den Rand füllen
  • Nach dem Einpflanzen mit Algan Wachstumshilfe angießen und der Pflanze mit einem Stab Halt geben
  • Pflanze regelmäßig locker an den Stab binden (im Abstand von 10 bis 20 cm)
  • Für Mehrertrag erste Blüte / Frucht ausbrechen
  • Die Pflanzen nicht stutzen und keine Triebe ausbrechen
  • Regelmäßig gießen
  • Nach ca. 6 Wochen mit der Nachdüngung starten

Anbau im Boden:

  • Sonniger Standort im Gewächshaus oder Freiland
  • Tiefgründiger, lockerer Boden
  • Nährstoffarme Böden mit Humus (Gartenkompost oder FulHumin BodenAktivator) und einem Bio-Langzeitdünger, z. B. Azet TomatenDünger, anreichern
  • Nach dem Einpflanzen mit Algan Wachstumshilfe angießen und der Pflanze mit einem Stab Halt geben
  • Pflanze regelmäßig locker an den Stab binden (im Abstand von 10 bis 20 cm)
  • Für Mehrertrag erste Blüte / Frucht ausbrechen
  • Die Pflanzen nicht stutzen und keine Triebe ausbrechen
  • Regelmäßig gießen
  • Nach 6 Wochen mit der Nachdüngung starten

Inhaltsstoffe

Die Schärfe, die beim Verzehr von Peperoni und Chili wahrgenommen werden kann, wird durch Stoffe aus der Gruppe der Capsaicinoide, vor allem durch Capsaicin verursacht. Sie enthalten außerdem relativ viel Vitamin C, ätherische Öle, viele Flavonoide und Carotine, Kalium, Magnesium und Calcium.

Ernte

Peperoni färben sich immer zuerst über grün zu Ihrer endgültigen Farbe. Bei grünen Peperonifrüchten handelt es sich immer um nicht ausgereifte Früchte. Früchte können grün oder vollreif (farbig) abgeschnitten werden. Der feurig-intensive Geschmack ist erst bei der Vollreife ausgebildet.

Pflanzenschutz

Tipp: Ein Insektenhotel an einem sonnigen, wind- und regengeschützten Ort und in der Nähe ihrer Kräuter und Gemüsepflanzen aufhängen. Hier finden eine Reihe von nützlichen Insekten eine Nistmöglichkeit. Die Tierchen kümmern sich um die wichtigsten Schädlinge und die Bestäubung. Sie können auch Nützlinge bestellen, die ganz speziell gegen verschiedene tierische Schädlinge ausgesetzt werden können.

Tierische Schädlinge:

  • Spinnmilben: Neudosan Blattlausfrei
  • Blattläuse: Neudosan Blattlausfrei
  • Weiße Fliege: Neudosan Blattlausfrei

Gute Nachbarn

Alle Kohlarten und Tomaten

Verwendung

In der lokalen mittel- und südamerikanischen Küche, aber auch in Südostasien oder in Afrika sind die zahlreichen Varianten sehr wichtige und unverzichtbare Zutaten für viele Soßen und Pasten wie Mole, Mocho, Salsa, Harissa oder Sambal Oelek. Chili hat in vielen Ländern die Bedeutung unseres Pfeffers und gehört in beinahe jedes Essen. Der heute bekannteste Einsatz von Peperoni in der Medizin sind ABC-Pflaster, die bei rheumatischen Schmerzen eingesetzt werden. Auch gegen andere Beschwerden, wie Hexenschuss, Migräne, Gürtelrose, diabetische Neuropathie oder postherpetische und trigeminale Neuralgie, werden Capsaicinhaltige Produkte eingesetzt. Weitere Möglichkeiten zur medizinischen Anwendung von Capsaicin werden regelmäßig bekannt. 2006 wurde beispielsweise festgestellt, dass eine hohe Dosis Capsaicin Prostatakrebszellen in Mäusen abtötet.

thai_chili_tuktuk

Sorte: Thai Chili „Tuk Tuk“

Hervorragend geeignet für Balkon, Terrasse und Kübel. Die Pflanze mit ihren knallroten Früchten bevorzugt einen sonnigen Standort. Ab August können die sehr scharfen Schoten dann geerntet werden und eignen sich hervorragend zum trocknen. Höhe: 40 cm

Schärfegrad:
balkonpeperoni_poot_pepper

Sorte: Balkonpeperoni „Poot Pepper“

Hervorragend geeignet für Balkon, Terrasse und Kübel. Koreanischen Landsorte. Kompakte, mittelhohe Pflanze mit gleichmäßig, langen, rot glänzenden Früchten. Sehr ertragreich – reift von dunkelgrün auf rot ab. Frisch und zur Trocknung geeignet. Höhe: 60 cm

Schärfegrad:
cayenne_chili

Sorte: Cayenne-Chili „De Cayenne“

Bei Zimmertemperatur fühlt sich diese Chili-Sorte am wohlsten und erreicht an einem hellen Standort eine Wuchshöhe von knapp 60 cm. Die vielen scharfen Früchte können bereits Ende Juli geerntet werden.

Schärfegrad:
mexico_chili_jalapeno

Sorte: Mexico-Chili „Jalapeno“

Die Früchte dieser Chili-Sorte werden bis zu 7 cm lang und 3 cm breit. Die grünen und roten Schoten schmecken mild im Abgang. An einer leichten Wölbung der Schote kann man die Reife erkennen. Höhe: 60 cm

Schärfegrad:
habanero_rot

Sorte: Habanero „Rot“

Achtung heiß!!! Die Habanero rot zählt zu den schärfsten Chilis der Welt. Der fruchtig-scharfe Geschmack entsteht bei der Reife. Dünn, rund und faltig sind die 5 cm langen Früchte, die in reichen Mengen an der Pflanze heran wachsen. Höhe: 60 cm

Schärfegrad:
peperoni_padron

Sorte: Tapas-Chili „Padron“

Der ideale Tapas-Chili! Genießen Sie das spanische Eßerlebnis frisch und direkt aus dem eigenen Garten. Kleine, grüne, milde Chili-Paprikaschoten, die während der Reife rot und schärfer im Geschmack werden. Hervorragend in Pfannengerichten. Ideal im Topf oder Kübel auf der Terrasse oder in sehr sonnige Beete. Höhe: 70 cm

Schärfegrad:
gewürzpaprika

Sorte: Türkische Gewürzpaprika „Anatolia“

Mittelfrühe Sorte, die von dunkelgrün auf rot abreift. Pflanze bildet sehr viele, länglich, konisch blockige, leuchtend rote Paprika mit einer durchschnittlichen Länge von 7-8 cm. Die Früchte sind dünnschalig, aromatisch und sehr scharf. Eine Sorte, die zum Frischverzehr, aber besonders zum Trocknen (Paprikapulver, scharf) verwendet wird. Höhe: 70 cm

Schärfegrad:
peperoni_fireflame

Sorte: Zwerg-Chili „Krakatoa“

Sehr kompakte Pflanze mit einer großen Masse an kleinen grünen Schoten die sich während der Reife knallig rot färben. Ein wahres Schmuckstück, auch für die Fensterbank!

Schärfegrad: